top of page

Imbolc

Hui so schnell ist ein halbes Jahr vorbei seit meinem letzten Blogbeitrag!

Es passierte auch über den Winter viel, das Meiste unsichtbar unter der Schneedecke bzw. in zoom Räumen und in vivo Vorbereitungsrunden...Das 2024 ist voll mit Bewährtem und Neuem. Der Winter gab mir Zeit zum Träumen und Planen.



Das aufregendste Projekt von 23/24 und hoffentlich dann auch 2025 ist die Bewerbung für den Hof auf der Elfenau in Bern. Wir - 8 feine Menschen aus Bern - sind in der finalen Auswahlrunde, haben untereinander viele Gespräche geführt und auch mit Menschen rund um die Elfenau. Es wäre toll in Bern eine lebendige Landwirtschaft zeigen zu können, natürlich auf der Basis von Permakultur!

Wenn du uns ideel, kräftemässig oder auch finanziell mit einem Darlehen unterstützen magst, freue ich mich über eine Kontaktaufnahme.






Weiter freue ich mich sehr wieder auf Gemüsepraxis auf der Gumme ab März (legummes.ch / gumme.ch). Falls du aktuell noch ein Gemüseabo suchst oder einen zuverlässigen Produzenten am Samstagsmärit in Bern, komm zu uns! Es gibt feines Biogemüse aus dem market garden.


Die sanftesten Samen fürs neue Jahr werden zuletzt ans Licht geholt und gesät. Im keltischen Jahreskreis, steigen wir um sie zu finden in den Brunnen Brigids hinunter, jetzt zu Imbolc, anfangs Februar...


...über den Winter konnte ich in Gemeinschaft vielschichtige Themen wie Dekolonialisierung, soziale Gerechtigkeit und vor allem auch die Tiefenökologie weiter erkunden. (workthatreconnects.org)

Die Weiterbildung war mehr als das; es wachsen transeuropäische und internationale Beziehungen, die es erlauben wichtige Themen unserer Zeit gemeinsam anzugehen und einander zu stärken im Netz des Lebens. Die mehrjährigen Pflanzen, die daraus erwachsen und die toten Baumstämme, die mir dabei begegnet sind, werden gegen Ende 2024 hoffentlich stark verankert wachsen bzw. von Myzel durchdrungen sein und so die Grundlage für neues Leben bilden.


Schau hier oder auf insta vorbei, um auf dem Laufenden zu bleiben!





Blessed unrest,

Sabrina



Comments


bottom of page